P31 klein unser koerper - und was ihm gut tut.jpg

Unser Körper und was ihm gut tut

Es gibt so vieles was unserem Körper gut tut und Spass macht:

Bewegung / Sport

- Velofahren

- Schwimmen

- Skifahren oder Snowboarden

- Fussball spielen

- und vieles mehr

 

Sogar in der Bibel steht, dass leibliche Übung = Sport etwas nützt.

Denn die leibliche Übung nützt wenig, die Gottesfurcht aber ist für alles nützlich, da sie die Verheissung für dieses und für das zukünftige Leben hat.
1. Tim. 4,8

 

Ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung

- Früchte

- Gemüsse

- Salat

- Fleisch oder Fisch

- Milch und Milchprodukte wie Yoghurt oder Käse

- feine Gewürze und Kräuter (Salz, etc.)

- Getränke vorallem Wasser oder ungesüsste Getränke

usw.

Gerade im Alten Testament gibt es ganz viel Essensregeln, welche die Juden einhalten mussten. Auch wenn wir in unserer Kultur viele dieser Regeln nicht beachten, ist es doch sehr interessant, dass all die Empfehlungen des alten Testamentes gut zusammenpassen mit den Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern aus unserer Zeit.
So findet man z.B. das Wort Zucker in der Bibel nirgends. Aber über den süssen Honig steht in Sprüche 25,27:

Viel Honig essen ist nicht gut,..

In der Bibel steht so vieles was uns gut oder nicht gut tut, was die Wissenschaftler manchmal erst tausende Jahre später herausfinden, dass es wirklich so ist.

Auch Jesus hat viel und gut gegessen als er auf der Erde war und er verspricht uns auch, dass er dann im Himmel wieder mit uns essen wird. Jesus hat aber auch stark darauf hingewiesen, dass es viel wichtiger ist, was aus unserem Mund herauskommt (Worte), als die Nahrung welche wir aufnehmen:


 

Matthäus 15,11

Nicht was zum Mund hineingeht, macht den Menschen unrein; sondern was aus dem Mund herauskommt, das macht den Menschen unrein.